Navigation und Service

NOTRUFNUMMERN Artikel 112 - Die eu­ro­päi­sche Not­ruf­num­mer

Der Notruf 112 und die Feuerwehr stehen untrennbar für schnelle Hilfe an jedem Ort der Bundesrepublik und in Europa.

Schnelle Hilfe kann jedoch nur wirksam werden, wenn Augenzeugen eines Brandes oder Unglücks auch sofort Hilfe rufen. Ob bei Feuer, Unfall oder anderer Notlage: Deutschlands Feuerwehr - Notruf 112 ist in Europa der einheitliche und direkte Draht zu schneller Hilfe. Werden Sie selbst aktiv, wählen Sie den Notruf, aber leisten Sie auch lebensrettende Sofortmaßnahmen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen!

Seit Dezember 2008 erreichen die EU - Bürger die Notrufdienste aus allen Fest- und Mobilfunknetzen in allen 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union gebührenfrei unter der europaweit einheitlichen Notrufnummer 112.

Das rasche Anwählen der richtigen Notrufnummer ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Hilfe.

Bei der Notrufmeldung sind folgende Angaben wichtig:

  • Wer ruft an?
  • Was ist passiert?
  • Wo ist es passiert?
  • Wie viele Menschen sind betroffen, verletzt, gefährdet oder eingeklemmt?
  • Warten Sie auf Rückfragen!

Legen Sie erst auf, wenn die Leitstelle Sie dazu auffordert.

Allgemein gilt:

  • Bewahren Sie Ruhe und Übersicht.
  • Bitten Sie Augenzeugen und Passanten gezielt um Mithilfe.
  • Bleiben Sie bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort und halten Sie sich für Rückfragen und zum Einweisen bereit.

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Publikationen

Icon: Publikation

Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht der Publikationen

Zu den Publikationen